Kinderyoga & Yoga für Erwachsene

Warum Kinderyoga?

Jedes Kind bringt von Geburt an seine eigenen Stärken und Fähigkeiten mit. Diese Stärken nennt man auch Grundkräfte. Diese Einmaligkeit wird durch gezielte Yogaübungen altersgerecht gefördert und unterstützt somit die ganzheitliche Entwicklung. Diese Entwicklung ist somit nicht nur eine Bereicherung für die Erziehung und Beziehung zum Kind, sondern schafft auch ein stabiles Fundament für die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Das eigene ICH kann ganzheitlich wachsen.

Der Alltag der Kinder ist heute stark durch Druck, (Schul-)Stress, nervliche Belastung, Mobbing, Konzentrationsschwierigkeiten, Haltungsproblemen, Essstörungen, Übergewicht etc. geprägt. Kinderyoga bietet erwiesenermaßen die besten Voraussetzungen, Kindern auf spielerische Weise den Alltag zu erleichtern und ihnen nachhaltig ein stabiles körperliches und psychisches Gleichgewicht zu schenken.

Was heißt das konkret?

Förderung der vielseitigen Beweglichkeit, Spannkraft in der Haltung, Konzentration, Ausdauer, Entspannung, Kreativität uvm. Durch das Prinzip von Anspannung-Entspannung erschließt sich den Kindern ein universelles Mittel zum „Abschalten“ bzw. Umschalten“. Sie können so lernen, ihre Gefühle und Befindlichkeiten wahrzunehmen und diese entsprechend selbst zu steuern. Ihr Kind lernt sich so besser selbst kennen und seine Persönlichkeit entwickelt sich zu einem stabilen Fundament. Somit kann das eigene ICH ganzheitlich wachsen.

  • Kinderyogaübungen helfen Kindern und Jugendlichen, Stress abzubauen und mit Aggression umzugehen
  • Kinderyogaübungen machen Kinder und Jugendliche selbstbewusster und ruhiger
  • Kinderyogaübungen helfen bei Schulangst, Depressionen, Essstörungen, ADS/ADHS, Traumata
  • Kinderyogaübungen stärken Wahrnehmung, Konzentration und Kognition und verbessern das soziale Miteinander
  • Yogaübungen verbessern die motorische Leistungsfähigkeit der Kinder
  • Yogaübungen helfen übergewichtigen Kindern und Jugendlichen, ihr Gewicht zu reduzieren
  • Yogaübungen verhelfen zu mehr Flexibilität, einen geraderen Rücken, bessere Koordination, verbessern auch Kraft und Ausdauer

Yoga für Erwachsene

Was ist Yoga?

Viele denken, Yoga sind nur Übungen, eine Aneinanderreihung von Asanas, um schlank zu bleiben, sich auszupowern und trotzdem gleichzeitig die Entspannung zu finden. Wieder andere packen das Thema Yoga in eine Esoterikschiene und lehnen es, ohne sich weiter Gedanken zu machen komplett ab. Ganz nach dem Motto „Das braucht kein Mensch“.

Aber was ist Yoga dann wirklich?

Yoga ist eine Haltung, eine Lebenshaltung. Wie gehe ich mit mir, meinem Körper, meinen Gedanken, meinem Umfeld um? Wo befinde ich mich in meinem System? Was und wer ist eigentlich mein System und wo gehöre ich dazu?
  • Yoga ist eine Kombination aus allem! Aus Ernährung, Bewegung und Einstellung zum Leben.
  • Yoga ist ein Prozess
  • Yoga ist Entwicklung
  • Yoga ist EigenCoaching durch Ausprobieren, Üben, Praktizieren, Hinfallen, Aufstehen
Wenn man sich auf dieses Abenteuer einlassen möchte und eine Reise hin zu sich selbst antreten möchte, dann kann Yoga ganz viel bewirken. Hier ein paar Beispiele:
  • Mehr Energie
  • Entgiftung
  • Mehr Beweglichkeit
  • Stabilität der Wirbelsäule
  • Dehnung der Hüften
  • Kräftigung des kompletten Muskelapparates
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Ernährungsänderung
  • Dinge loslassen und annehmen
  • Sich selbst und seine Stärken erkennen
  • ...
Meine Kurse sind so aufgebaut, dass Jeder/e mitmachen kann. Bei körperlichen Einschränkungen werden die Übungen entsprechend angepasst. Keiner muss sich schämen oder muss erst zu Hause üben, bis er das Bein hinter den Kopf bekommt. Das ist nicht das Ziel von Yoga. Yoga hat kein Ziel! Wenn es im Yoga ein Ziel gibt, dann nur das, dass sich jeder so annimmt wir er/sie ist. Mit allen Stärken, Schwächen und Einschränkungen. Damit ich individuell auf alle eingehen kann, halte ich meine Gruppengröße ganz bewusst auf max. 4 Teilnehmer begrenzt.

Jägerstraße 5 in 89081 Ulm
0170 5123422
y@kurz-kopfstand.de